Über uns

ÜBER
UNS

WER WIR SIND

Die Grüne Werkstatt Wendland ist Projekt, Plattform, Partner und Prototyp in einem. Wir sind ein kleiner gemeinnütziger Verein, die Mitglieder ein Mix aus Unternehmer*innen, Mitgliedern der Kreisverwaltung und Vertreter*innen der Kreativwirtschaft.

Wir engagieren uns für eine zukunftsfähige Entwicklung der Region und wollen ihre gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Potenziale weiter stärken. Dafür finden wir seit 2010 Lösungen und entwickeln Konzepte, sind Wegbereiter und -begleiter für Innovationen, Produkte, Ideen und eine Vielzahl verschiedener Initiativen.

Wir agieren direkt an der Schnittstelle zwischen (Hoch-)Schulen, Verwaltungen und regionaler Wirtschaft und wollen junge Leute für das Wendland begeistern – Damit sie hier mit frischen Elan neue Wege beschreiten und unsere Region bereichern. Denn: „Junge Leute braucht das Land!“

WAS WIR MACHEN

"Wenn Land, dann Wendland!"

In unseren Design-Camps (LINK) laden wir Studierende aus der Stadt ein, die Problemstellungen regionaler Firmen gemeinsam zu erarbeiten – und generieren so gleich dreifach Mehrwert. Daraus natürlich gewachsen sind zudem viele weitere Aktivitäten:

Innovative Projekte

Wir initiieren und realisieren gemeinsam mit Partnern Projekte, die interdisziplinär Potenziale aufdecken und den Strukturwandel in der Region aktiv voranbringen. Aktuelle Beispiele sind WIR – Wandel durch Innovation (LINK) oder das Wendlandlabor (LINK).

Kreativität und Entfaltung

Seit Mai 2016 findest du im Alten Postamt in Lüchow unser Postlab Kreativlabor (LINK). Ein Coworking-Space mit festen oder temporären Arbeitsplätzen und schnellem Internet – aber noch so viel mehr! Zudem bieten wir diverse Möglichkeiten sich auszuprobieren: In Workshops (LINK), in unserem 100² Innovationspace (LINK) oder dem Autorencamp auf den Wendland-Shorts (LINK).

Neue (Wohn-) Perspektiven

Open your eyes and recognize! Wir haben den Trend nicht verpennt und tüfteln fleißig daran, bei der Frage nach Wohnraum auf dem Land aus weniger mehr zu machen: Das Tiny Living Festival vernetzt die deutschlandweite Tiny-House-Bewegung im Wendland und macht Besuchern ein Lebensgefühl erlebbar. Die Messe „Wohnen auf dem Lande“ ist Anlaufstelle für Wohnprojekte und jeden, der Infos zum Thema Wohnen im Wendland sucht.

Vernetzung

Egal ob Design-Camp, Postlab oder Tiny Living – der Vernetzungsgedanke ist für uns elementar. Deshalb unterstützen wir Netzwerktreffen wie „Die Frühstücker“ (LINK) oder das „Wendland 1×1“ (LINK) und veranstalten weitere Themenabende.

Nachhaltigkeit im Blick

Neben Kreativität, dem demographischen Wandel und dem Austausch von Stadt und Land ist Nachhaltigkeit ein weiteres wichtiges Schwerpunkt-Thema: Wie wollen wir in Zukunft leben? Und: Wie können wir in Zukunft leben? Deswegen haben wir uns bei allen Aktivitäten den EU-Zielen für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) verpflichtet.

Auch das Reparatur-Café in Lüchow ist mit diesem Kerngedanken entstanden.

WO MAN UNS FINDET

"Wendland? Ist Sehnsuchtsland."

Mitten in Norddeutschland, zwischen Hamburg, Hannover und Berlin im Vierländereck an der Elbe gelegen. Mit einem einzigartigen Naturreservat, kleinen Rundlingsdörfern zwischen

Feldern und Wäldern, seltenen Tier- und Pflanzenarten und einem Leben, das gemächlicher verläuft als in der Stadt. Mit einer bewegten Geschichte rund um radioaktive Abfallprodukte,
die kreativen Widerstand und ein immernoch aktuelles Gemeinschaftsgefühl hervorgebracht haben. Hier werden wichtige Fragen ernsthaft gestellt, diskutiert und in verschiedenen Ansätzen erprobt und gelebt.